Themenbereiche
Ganzheitliche Gesundheit
Businesscoaching/ -Beratung
Kultur & Genuss
Ökologie
Veranstaltungsorte
Terminkalender
Termin suchen
Regelmäßige Termine
Termin suchen
Magazine und Videos
Service/ Hilfe
Anbieterbereich
Login
Registrieren
Hilfe
Newsletter

Unsere Partner:

 


Banner Spiri-Porla


Zahnarztpraxis


 


Dr. Joachim Buck

 

Zahnarztpraxis
Herr Dr. Joachim Buck
Prinzessinweg 40
26121 Oldenburg

Telefon: 0441-77177
Web: http://www.solo-profis.de

 

Kontaktformular   -    Google Maps   -   Routenplaner


Philosophie

Wir sind eine moderne, freundliche Zahnarztpraxis, die sich dem Patienten
ganzheitlich zuwendet.

Die Zähne können nicht isoliert betrachtet werden. An ihnen hängt zum Glück noch ein ganzer Mensch dran. Und dieser Mensch ist das Ziel unserer Arbeit.
Unsere schönste Aufgabe sehen wir darin, eine prophylaxeorientierte, d.h. vorbeugend tätig werdende Zahnheilkunde zum lebenslangen Erhalt Ihrer Zähne durchzuführen.

Dazu gehört die intensive Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten wie z.B.:

Physiotherapeuten, Allgemeinmedizinern, Schlafmedizinern, Logopäden,
Heileurythmisten, Kinesiologen, Psychotherapeuten und weiteren.

Darin sehen wir eine Chance, nicht nur die Zähne, sondern den ganzen Menschen gesund zu erhalten. Wir haben beschlossen, Amalgam nicht mehr zu verwenden und bieten zahnfarbene Keramik-Inlays, Gold-Inlays und hochwertige Kompositfüllungen in Mehrschicht-Adhäsivtechnik an.

Unabhängig von den Kassenbegrenzungen bieten wir unseren Patienten gesunde, hochwertige und ästhetisch ansprechende, individuelle Versorgungsmöglichkeiten an. Schwerpunkt ist die Behandlung von Funktionsstörungen und Schmerzen an den Zähnen und dem übrigen Körper.

 

Prophylaxe – Gesunde Zähne ein Leben lang

Die Gesunderhaltung Ihrer Zähne ist der wichtigste Zweig der Zahnheilkunde. Ohne die Verhinderung und Vorbeugung neuer Zahnerkrankung (die Prophylaxe) sind viele sonstige Arbeitsschritte beim Zahnarzt sinnlos bzw. auf Dauer vergeblich.

Karies und Zahnfleischentzündungen werden vor allem durch bakterielle Zahnbeläge verursacht. Unser Gebiss kann nur gesund bleiben, wenn diese Beläge regelmäßig und vor allem vollständig entfernt werden.

Die Gesunderhaltung Ihrer Zähne liegt zu einem Großteil in Ihrer Hand. Die Prophylaxe Expertinnen unserer Praxis geben Ihnen Tipps zur richtigen Zahnpflege zu Hause. Doch selbst bei guter Pflege erreicht man oft enge Zwischenräume, schwer zugängliche Bereiche oder verschachtelte Zähne nicht selber.

Hier bilden sich Beläge, Zahnstein und Verfärbungen, die Karies und Parodontitis verursachen.

Deshalb bieten wir in unserer Praxis die SOLO-Prophylaxe an. Da die bisherigen Zahnpflegetechniken häufig nicht sehr erfolgreich sind und oft weitere Zahnputzschäden anrichten, bringen wir Ihnen ein völlig neues Konzept nahe. Lassen Sie sich überraschen !!

 

Kiefergelenkdiagnostik und Therapie

Kopf- und Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, CMD, Ohrgeräusche, Schwindelgefühle und andere Krankheitssymptome können ihre Ursache in einer veränderten Bisslage haben.

Bei vielen Menschen entspricht das Zusammenbeißen nicht mehr der optimalen Unterkieferlage. Die ursprünglich richtige Stellung von Ober- und Unterkiefer zueinander ist verloren gegangen. Oft toleriert der Körper diese Funktionsveränderungen lange Zeit, manchmal bereitet aber genau diese Veränderung Probleme und Schmerzen, die in ganz anderen Körperbereichen auftauchen können.

Das Kauorgan ist ein sehr kompliziertes Organsystem, dessen Funktionen eng mit Kopf, Hals, Wirbelsäule, Gehirn, Bewegungsapparat und weiteren Organen verknüpft ist. Nerven reichen vom Gehirn bzw. Rückenmark zu jedem einzelnen im Kiefer sitzenden Zahn und Muskel. Damit werden selbst winzigste Höhenunterschiede im Gebiss erfühlt. Der Mensch passt sich seinem Biss an.

Mit dem völlig neuen und innovativen Diagnose-System IPR ist es jetzt möglich, die optimale Lage von Ober- und Unterkiefer zueinander zu bestimmen. Es ist nun möglich den „Soll-Zustand“ genau zu diagnostizieren und danach die entsprechende Therapie zur Erreichung der optimalen Bisslage einzuleiten.

Das IPR Meßsystem ist hervorragend dazu geeignet, die individuelle, physiologisch ausgerichtete Position der Kiefer zueinander festzulegen. Erstmals ist es möglich Veränderungen im Biss des Patienten völlig schmerzfrei und mit wenig Aufwand computergestützt zu diagnostizieren.

 

Schnarcherschienen

6o - 8o% der Männer über 5o Jahren schnarchen, aber auch bei Frauen kann Schnarchen zu einem lästigen Problem werden. Das laute Schnarchen des Partners wird oft als unerträglich empfunden.

Ursache des Schnarchens ist eine Erschlaffung der oberen Luftwege in Höhe des Rachens. Es kann zu einer Verlegung der Atemwege mit Minderung der Luftströmung in der Einatmung führen. Dieser Zustand wird als Apnoe bezeichnet. In dieser Situation können bei dem Schlafenden kurze oder auch bis zu einer Minute lange Atempausen beobachtet werden.

Bei Patienten mit »Schlafapnoe« ist die Schlafqualität gestört. Folgen können sein: Müdigkeit am Tage bis hin zur Einschlafneigung, Bluthochdruckkrankheit, Herzrhythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarktrisiko, Schlaganfall, Depression etc. Durch eine rechtzeitige Erkennung und Behandlung der Krankheit lassen sich Folge-erkrankungen und gar (vorzeitige) Sterbefälle vermeiden.

Was hat das nun mit Zahnmedizin zu tun?
Eine der Therapiemöglichkeiten des Schnarchens und der leichten Formen der Schlafapnoe besteht in der Vorverlagerung des Unterkiefers, wodurch die Atemwege offengehalten werden. Nach gründlicher Diagnose durch einen spezialisierten Facharzt (wir helfen ihnen bei der Suche weiter) wird für Ihre Zähne eine Schiene aus durchsichtigem Kunststoff, ähnlich wie kieferorthopädische Zahnspangen oder ein Sportler-Mundschutz, angefertigt. Diese hält während des Schlafes den Unterkiefer vorne und damit die Luftwege offen. Sie schnarchen nicht mehr (was auch ihre/n Lebenspartner/in freut), bekommen die ganze Nacht Luft und schlafen wieder durch.

 

Zahnarzt und Team

Dr. Joachim Buck

1979 Approbation

1979 Erlangung des zahnmedizinischen Doktorgrades der Medizinischen Hochschule Hannover

1981 Niederlassung in freier Praxis in Westerstede

1987 Übernahme einer Zahnarztpraxis in Oldenburg , Dobbenstr. 7

2007 Umzug in ein Ärztehaus im Prinzessinweg 40, ebenfalls in Oldenburg

2008 Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes "Funktionstherapie und Funktionsbehandlung"

Hobbys: Fortbildungen, Catsegeln, Tango Argentino, Motorradfahren (in der Reihenfolge des Beginns)

 

In unserer Zahnarztpraxis arbeiten wir alle Hand in Hand für das Wohlergehen unserer Patienten. So können wir Ihnen eine optimale Versorgung zusichern.

 

Ihre speziellen Fragen beantworten meine Mitarbeiterinnen und ich am liebsten persönlich in unserem neuen hellen Beratungszimmer. Sie haben Gelegenheit, Ihre besonderen Wünsche und Probleme mit mir zu besprechen, bevor die eigentliche Behandlung beginnt.

Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.

Ihr Dr. Joachim Buck

Mehr Informationen auf unserer Webseite: www.zahnarzt-buck-oldenburg.de


 


 

 

  Suchbegriff